Damen 3: Bayernliga-Auftakt

61:55 (25:28) für Rott - noch siegt Routine über Jugend

4x U16 + 6x U18 gegen etliche Jahre Erst- und Zweitliga-Erfahrung, Mädels gegen Frauen, Jahn III gegen Rott: das versprach ein interessantes Spiel zu werden am Sonntagnachmittag im Oberland!

Zuerst die Nettigkeiten. Trainerin Petra Fackler: „Die Fahrt nach Rott ist jedesmal so erholsam! 50km verkehrsarm durch Hügel und Wiesen!“ Und Co Armin Sperber war freudig überrascht, als aus seiner Schüler-äh-Spielerschar die korrekte Antwort kam, welcher berühmte bayerische Politiker denn einen Steinwurf von der schmucken Halle entfernt begraben liegt. Ja, es ist Franz-Josef Strauß (zwei Bemerkungen: nein, er war nicht der letzte bayerische König und ja stimmt, in Rott ist eigentlich alles einen Steinwurf von der Halle entfernt…).

Dann wurde es ernst: der Viertligist ASV Rott ist weitgehend identisch mit dem TSV Wasserburg II, der letztes Jahr in der Zweiten Bundesliga dabei war und Startrecht in der Regionalliga 18/19 hat. Wegen des Verzichts des früheren Serienmeisters auf diesen Ligaplatz sind nun alle Ex-Rotterinnen und diverse Rosenheimer- und Wasserburgerinnen in der Bayernliga versammelt. Jahn III besteht – siehe Intro – aus der WNBL-U18-Combo der Turnerschaft, mithin dem amtierenden Deutschen Meister in der U16.

Jugendlicher Elan gegen körperliche Robustheit, Naivität gegen Erfahrung, wer würde gewinnen?

Mit einem Blitzstart von Olivia Borsutzki (am Ende 17 Zähler, drei Dreier, zahlreiche Rebounds), engagierter Verteidigung und flottem Passspiel übernahmen die Jahn-Mädels die Führung, konnten die Gastgeberinnen in Schach halten und bis zur Pause eine 28:25-Führung erkämpfen. Das war schonmal ein guter Einstieg in die neue Saison, denn es war ja nicht so sicher gewesen, ob die 15-, 16jährigen nach ihrem makellosen Aufstieg aus der Bezirksoberliga, als sie kein einziges Spiel verloren geben mussten, nicht als Kanonenfutter in der Bayernliga enden würden.

Auch das dritte Viertel verlief erfreulich, man stemmte sich gegen die körperlichen Nachteile am Brett, gab weiterhin team-orientiert Vollgas, die höchste Führung war der Lohn, 42:35.

Dann ließen zwei Dreier in Folge und ein Schnellangriff das Geschehen kippen, weg war der Vorsprung, weg war auch die Sicherheit im Angriff. Hier ein Zögern zu viel, dort ein Defensivrebound zu wenig, Rott lag nun stets ein, zwei Punkte vorne und die Jahn-Jugendlichen hätten ein paar geniale Momente gebraucht, um das Momentum zurück zu holen. Die blieben aber aus, die Uhr-Stopperei brachte auch nichts, 26(!):13 lautete das Ergebnis allein des Schlussviertel. Jahn III hatte 32 Minuten geführt, aber für die entscheidende Zeit fehlte dann die Konzentration.

Jahns Kapitänin Vicki Klein: „Irgendwie haben wir dann vorne zu umständlich gespielt und hinten nicht konsequent ausgeblockt.“

Diesmal hat also die Erfahrung nochmal gewonnen über die Jugend, aber die so unverzichtbare Routine wird auch auf Seiten der Jahn-Mädels in den nächsten Wochen wachsen, man darf gespannt sein auf weitere Vorstellungen der U18/U16 in der Bayernliga der Damen!

Dies bringt der Plan in den nächsten Wochen:

Liga

Datum

Heim

Gast

Halle

Bezirksoberliga U18 wbl

13.10.2018 10:00

TS Jahn München

TSV München Ost

Ruth-Drexel-Grundschule

WNBL Gruppe Süd

14.10.2018 14:30

Rhein-Neckar

TS Jahn München

ISSW alt

Bayernliga U16 weiblich

14.10.2018 14:45

TS Jahn München

SB DJK Rosenheim

Ruth-Drexel-Grundschule

Bayernliga Süd Damen

20.10.2018 17:30

MTV 1879 München

TS Jahn München 3

Städt. Sporthalle Albrechtstr.

WNBL Gruppe Süd

21.10.2018 13:00

TS Jahn München

Pfalz Towers

Halle TS Jahn München

Bezirksoberliga U18 wbl

21.10.2018 16:00

TuS Fürstenfeldbruck

TS Jahn München

Graf-Rasso-Gymnasium

Bayernliga Süd Damen

27.10.2018 16:45

TS Jahn München 3

BC Hellenen München

Halle TS Jahn München

WNBL Gruppe Süd

28.10.2018 15:00

BSG Ludwigsburg

TS Jahn München

LB-Kugelberg

WNBL Gruppe Süd

04.11.2018 14:30

TS Jahn München

TV Saarlouis

Halle TS Jahn München

Bezirksoberliga U18 wbl

04.11.2018 16:45

SB DJK Rosenheim

TS Jahn München

Wolfgang-Pohle-Halle

Bayernliga U16 weiblich

10.11.2018 14:30

ESV Staffelsee

TS Jahn München

Staffelsee-Gymnasium

WNBL Gruppe Süd

11.11.2018 13:30

USC Freiburg

TS Jahn München

Sepp-Glaser-Halle

 

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test