WNBL gewinnt Kälteschlacht in der Pfalz

Am vergangenen Sonntag reiste die WNBL Mannschaft ins kalte Speyer um das Duell gegen die Pfalz Towers zu bestreiten. Die Außentemperaturen waren aber das geringere Problem, denn die Halle in Schifferstadt war nur unwesentlich wärmer. Die Gastgeber saßen sogar mit Wolldecken auf der Bank. Dass man uns diese nicht zur Verfügung stellte, sollte dem heimischen Team eventuell einen Vorteil verschaffen.
Aber tat es das auch....?

Naja, zumindest in der ersten Hälfte sah es ganz danach aus. Die Jahnlerinnen wirkten noch etwas verschlafen, was vielleicht auch dem frühen Aufstehen und dem Regio bzw. DBBL Spiel am Abend zuvor geschuldet ist.
Nach dem 1.Viertel sah man sich noch mit 24:18 im Rückstand. Zur Halbzeit konnte man m dann aber wieder herankommen und ging mit einem knappen 37:36 in die Pause.

Die Jahn Mädels kamen aber dann eindeutig wacher aus der Pause und konnten den dritten Spielabschnitt mit 14:23 deutlich für sich entscheiden. Auch das Schlussviertel konnte das Team gewinnen und so den souveränen Endstand von 64:75 sichern.

Die WNBL-Mädels bleiben also auch in ihren 4. Saisonspiel ungeschlagen und blicken nun dem ,, Showdown “ mit dem USC Freiburg am nächsten Sonntag um 12:30 im Weltenburger Dome entgegen. Die Mannschaft würde sich natürlich über Support bei diesem Spitzenspiel sehr freuen !

Bericht: jl

Hier gibt es die Stats zum Spiel

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test