Die Verwandlung

oder die U14w ByL spielt gegen Nördlingen

Am Sonntag spielte unser U14 ByL Team in der heimischen Ruth Drexel Schule gegen die Gäste aus Nördlingen. In den vielen Aufeinandertreffen vorangegangener Saisons, waren die Spiele gegen Rosenheim und Nördlingen meist Spiele auf Augenhöhe. Einmal gewannen die Gäste, dann wieder wir. Es war immer eine ergebnisoffenes Aufeinandertreffen.

Aus dieser Historie heraus lässt sich am besten der holprige Start unserer U14 Spielerinnen erklären. Fehlpässe, technische Fehler, wenig Ideen in der Offense und schnelle Foulbelastung bei Anna und Eva ließen nach dem ersten Viertel erahnen, das wird ein schweres Spiel. Zudem die Nördlingerinnen selbstbewußt dagegenhielten.

Nach der Viertelpause (Spielstand 12:9) kamen die Gäste mit einem Zwischenspurt bis auf einen Zähler heran und nur durch couragierte Einzelleistungen konnten wir einen knappen Vorsprung in die Halbzeit retten (21:17).

Ab in die Kabine und Ursachenforschung betreiben. Das Team um Anna begann mit einer treffenden Analyse („wir spielen nicht miteinander und reden zu wenig…“) und Coach Gerd musste eigentlich nur noch ein paar Änderungen in der Taktik vornehmen – der Rest wurde vom Teamspirit erledigt.

Aus der Kabine in die zweite Halbzeit stürmte nun ein Team, das unbedingt gewinnen wollte. Die 4 Punkte, die Nördlingen im dritten Viertel noch erzielen konnte, standen den 29 Punkten unseres Teams gegenüber. Diesen Run konnten die Gäste nicht stoppen, da plötzlich alles lief. Backdoorcuts wurden gesehen und erfolgreich abgeschlossen, Würfe fanden ihr Ziel (auch von der Dreierlinie), die Defense ließ den Nördlingerinnen keinen Raum zur Entfaltung und die Zahl der eigenen Turnover ging auf fast Null zurück.

Im letzten Viertel konnten die Gegnerinnen durch beherzte Einzelaktionen ihre Punkteausbeute deutlich verbessern, aber es sollte nicht reichen (Endstand 82:29).

Am Ende waren wir zwar eine Käfer geworden, konnten aber durch eine sichtbare (und hörbare – danke an die zahlreichen anfeuernden Zuschauer) Verwandlung dieses Spiel für uns entscheiden.

Wir begrüßen LIA in unserem Team, die von TuS FFB zu uns gekommen ist und am Sonntag bereits ihr Können unter Beweis stellen konnte.

Stats: alle haben gespielt, Lia 16 P., Silvia 12 P., Vlada 4 P., Anna 29 P., Alicia 4 P., Valentina 6 P., Judith 9 P., Eva 2 P.

Zurück

TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring