Die u12w bereitet sich vor

Schwere Beine in Bad Tölz!

Das Pensum hatte es in sich, 10 Stunden Training in der Halle innerhalb von zwei Tagen! Über das letzte Ferienwochenende haben sich 17 Spielerinnen der u12 weiblich in die Sportjugendherberge Bad Tölz zurückgezogen, um an ihren Skills zu arbeiten. Betreut von Claudia und Maya, zwei mitgereisten Müttern, wurde gleich die erste Hürde genommen. Die Betten mußten selbst bezogen werden. Einige hatten zuhause schon geübt, andere brauchten mehrere Versuche. Freitag abend dann die erste Trainingseinheit, ein Mix aus Technik und Teamplay mit anschließendem Zocken hielt alle bei Laune. Abends kehrte erst spät Nachtruhe ein, Jungs auf dem Flur und andere Sachen waren einfach zu interessant. Andere Erkenntnisse der Nacht: man kann auch um 1:30Uhr morgens noch Uno spielen, gell Raphaela? Die Fußballjungs über uns können auch nicht schlafen, fand Eva heraus. Und Charlotte schnarcht.

Der Samstag dann mit zwei Trainingseinheiten und der Gasttrainerin (und Mama) Sandra, die ihre Ballhandling Skills an die Mädchen weitergab. Auch wurde viel 1on1 gezockt, hier gaben sich alle viel Mühe und zeigten tolle Fortschritte. Die 5 Stunden Hallenzeit forderten jedoch ihren Tribut. Nach lautem Protest, angeführt von Jana, wurde die Fackelwanderung abgesagt, die meisten wollten nur noch flach liegen. Die Nachtruhe kehrte dann auch viel früher ein.

Sonntag morgen zum Frühstück viele müde Gesichter, ab wie sagen wir Trainer so schön: von nix kommt nix! Also um 9Uhr wieder ab in die Halle und bis halb 12 die immer schwerer werdenden Beine bewegt. Die letzte Stunde dann wieder 4on4 gezockt. Trainer Lars durfte aber nur 5min seine "blöde Playlist" spielen, dann wurde wieder protestiert (auch hier wieder von Jana!?) und es mußte etwas anderes gespielt werden.

Dann ein letztes Mittagessen und Abreise, schee wars.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test