101:95, Donnerstagabend in Ulm

Do-or-Detour

Drei Spiele, drei Siege, das war der restliche Plan für die Hauptrunde; Lohn der Mühe würde die Teilnahme an den Playoffs sein – wenn der Sieg gegen Urspring mit 9 Punkten ausfällt.

Schwer genug, „aber interessant!“, wie aus dem Kreis der Jahn-Nasen zu hören war. Donnerstagabend zur gemütlichen Uuulmer Übungszeit mal eben zwei Stunden durch die Widrigkeiten von Berufsverkehr und Winterwetter gurken und anschließend souverän Leistung abrufen, „das hat was professionelles“, wie Headcoach Armin Sperber nach der munteren Partie anerkennend nickte.

Soeben hatten seine Jahnlinge mal wieder kalt lächelnd 95 Punkte der orange-farbigen Hausherren kassiert und postwendend mit unerschrockenen 101 eigenen Zählern wertlos gemacht. Orange hatte mit dem flinken Marko Rosic (15pt, 14eff) und dem zusehends heißer laufenden Jordan Müller (22pt, mit 14 Versuchen!) den zwischenzeitlich hohen Rückstand bedrohlich verkürzen können – genau wie im Hinspiel übrigens. Aber den sehenswerten 101:95-Sieg in der Fremde (mit den Stationen 29:21/54:44/81:66) erstritt sich am Ende die zuverlässige Jahn-Combo um Benjamin „Sadi“ Sadikovic (23pt, 9rb, 29eff), Max Pürschel (19pt, 9rb, 28eff), Vince Pados (17pt, 13eff), Jan Pürschel (13pt, 5as, 11eff) und Kyle Varner (11pt, ¾ 3er). Auch die unermüdliche Defense-Arbeit von Alan de Vries und Eray Özal hatte ihre Wirkung gezeigt: die Hausherren konnten ganz am Ende nichts mehr zusetzen.

Neue Zielmarke bis Mitte Januar: Zwei Spiele, zwei Siege. Lohn der Mühe wäre unverändert die Teilnahme an den Playoffs – wenn der Sieg gegen Urspring mit 9 Punkten ausfällt. Von Do-or-Die ist natürlich nicht die Rede, denn im Falle einer Niederlage ist ja keineswegs Saisonende, sondern man muss halt die Umleitung in die Playdowns in Kauf nehmen. Mit weiteren acht Matches, die der Spielplan dann im Februar/März munter gegen vier Teams aus der NBBL-Gruppe Südwest verteilt.

„Bis dahin sollten wir vielleicht noch bisschen Verteidigung üben“, überlegt Co-Coach Timo „der Kommissar“ Heinrichs, „mal was ausdenken…“

(alle Fotos: Greg Varner (c))

Zurück

TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring