Noch mindestens 6 Spiele

EYBL Playoffs gehen los, JBBL-Playoffs in die zweite Runde

Nach 40 umkämpften Minuten setzt sich unsere U16-Bundesligamannschaft mit 73:66 gegen Regnitzal durch und steht nun im Achtelfinale der JBBL-Playoffs. Die gut eingestellten Gastgeber ließen sich vor allem dank des starken Paul Guck (29 Punkte) nie abschütteln und forderten von den Zwuckels alles ab, bei denen Robert Becker und Federico Semino zu Rekordeinsatzzeiten kamen. Das Team um Athletiktrainerin Jezabel Ohanian blieb jedoch bis zur letzten Sekunde frisch – das zweimal wöchentliche Tabata-Training scheint sich auszuzahlen.

Der nächste Gegner wird am kommenden Sonntag im Entscheidungsspiel zwischen Tübingen und Gießen ermittelt. Fest steht schon, dass Jahn München aufgrund der besseren Hauptrundenplatzierung Heimrecht genießen wird.

Zuvor geht es für die Mannschaft vom 14.-16. März nach Szekesfehervar (Ungarn) zu den Playoffs der EYBL (European Elite Basketball League). Gegen Teams aus Italien, Ungarn, Rumänien müsste man im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ Zweiter von Fünfen werden, um Ende April zu den Superfinals nach Riga eingeladen zu werden. Die Spiele können im Livestream (Youtube-Kanal „Sportopus“) und Live-Ticker (www.eybl.lv) auch aus der Heimat verfolgt werden.

 

Spieltermine EYBL:

14.3. 16:30 Stellaazura Rom – Jahn München

15.3. 11:30 CLUJ – Jahn München

15.3. 17:30 Jahn München – Alba Fehervar

16.3. 09:00 Jahn München – Szolnoki

 

Spieltermine JBBL:

25.3. Jahn München – Gießen/Tübingen

8.4. Gießen/Tübingen – Jahn München

(15.4. Jahn München – Gießen/Tübingen)

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test