JBBL überwintert auf dem zweiten Platz

bloß nicht an fummeln wenn wat löpt

 

Nachdem man sich als Gruppenerster der Vorrunde Südost qualifizierte, überwintert unsere U16-Bundesligamannschaft mit drei Siegen aus vier Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz der Hauptrunde 4.

Bemerkenswert: Die Mannschaft um Coach Niko Heinrichs lief bei allen Siegen zunächst einem bisweilen deutlichen Rückstand hinterher, bis die Basketballgötter sich plötzlich den Zwuckels zuwandten und es das berühmte „Klick“ machte.

Wie gewohnt schwanken die Halbstarken im U16-Alter zwischen Motivation, Außenwirkung und Pflichtbewusstsein, gegen Saisonende ist mit ersten Anzügen von Selbstverwirklichung - stets lustig zu betrachten - aber auch Playoff-Laune zu rechnen. Dem neutrale Beobachter kann nur empfohlen werden, sich das Mischmasch pubertierender Teamplayer und treuer Jahn-Seelen so oft es geht anzuschauen. Das nächste Mal ist das am 7.1. um 1230 in der Jahnhalle möglich, wenn die Gäste aus Ludwigsburg empfangen werden.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test