Basketball-Fest bei den Fröschen

Großartige Werbung für den Basketball! Bei den Bayerischen Meisterschaften der U16 war wirklich alles dabei: Sechs faire und packende Spiele, bei denen bis zuletzt alles gegeben wurde, eine bebende Fischer-von-Erlach-Halle, ein ganztägig gut organisierter Kiosk und am Ende zwei jubelnde Teams, die Bayern nun bei der nächsten Runde vertreten. Eines davon ist die TS Jahn München.

Eine lange Saison im Schatten der JBBL liegt hinter unserer U16-Bayernliga-Mannschaft. Jahn spielt dort traditionell mit einer reinen U15 (Jahrgang 2007/2008), die in dieser Spielzeit vom JBBL-Trainerstab Niko Heinrichs und Jakob Sperber betreut wurde. Die gute Bilanz von 15:3 war keine Selbstverständlichkeit. Doch in den wegweisenden Spielen waren die Zwuckels zur Stelle: +14 gegen BC Hellenen zum Saisonauftakt, +7 gegen Vilsbiburg, +2 und +16 gegen FC Bayern, +11 gegen DJK München. Da konnte man sich sogar zwei Niederlagen zum Saisonabschluss erlauben – böse Zungen behaupten, man habe sich nur vor dem Ausrichten drücken wollen.

Bei der Bayerischen Meisterschaft treten die beiden Erstplatzierten der Bayernliga Nord und Süd im Jeder-gegen-jeden-Format an. Südmeister DJK München musste auf seine zwei JBBL-Spieler Finn und Lasse verzichten, die in der Saison in Jahns JBBL zum Einsatz kamen bei der Meisterschaft nicht spielberechtigt waren: Die Ausschreibung des Wettbewerbes erlaubt nur die Teilnahme von Bundesliga-Spielern des jüngeren Jahrgangs. Nach ausgeglichenem erstem Viertel setzte sich Jahn München gegen die Frösche von DJK allmählich ab – die Gastgeber kämpfen aufopferungsvoll, halten dem Dauerdruck von Jahn, bei denen immer wieder frische Leute von der Bank kommen, aber nicht stand. Beim 29:50 nach dem dritten Viertel ist das Spiel entschieden, Quality Time von Darrell und Co gibt der Starting Five wertvolle Erholung, nur Starting Point Guard Lukas muss kurz vor Schluss noch einmal rein, als foulbedingt gewechselt werden muss. Endstand 39:57.

Alle Augen richteten sich nun auf das Nordduell Team Oberpfalz gegen Post SV Nürnberg. Oberpfalz wollte ebenso wie DJK München eigentlich in der Jugend-Bundesliga antreten und hätte dort sicherlich gut mithalten könnten, aufgrund der Corona-Situation gab es jedoch im Sommer 2021 keine Chance, sich zu qualifizieren. Post SV Nürnberg trat mit einer Quasi-U15 und vielen 2007ern an, die bei Tornados Franken Bundesliga-Erfahrung sammeln durften. Der Norden spielt bessere Offense und schlechtere Defense als der Süden – so die einhellige Meinung in der Halle beim 62:54-Sieg für Team Oberpfalz. Könnten noch enge Spiele werden…

Erstmal Mittagspause: Jahns Spieler lassen sich zu Hause von ihren Eltern wieder aufpäppeln und ruhen sich aus. Es hat schon Vorteile, eine Meisterschaft in München zu spielen, bei der man selbst nicht den Stress des Ausrichtens hat. Sollte man sich merken.

Game 3: DJK dreht in einer packenden Schlussphase das Spiel gegen Post SV Nürnberg und siegt mit 56:51, doch das kann DJK auch selber auf seiner Homepage erzählen...

Game 4: Matchball für Jahn! Mit einem Sieg gegen Team Oberpfalz ist man sicher Bayerischer Meister. „Es wird ein 50-50 Game, da zählen alle Kleinigkeiten“, so die Einschätzung des sympathischen und gutaussehenden Jahn-Trainerstabes. War es nun eine selbsterfüllende Prophezeiung oder sprach da die Erfahrung aus etlichen Bayerischen Meisterschaften in den letzten Jahren? Es wurde ein 50-50 Game! Jahn früh in Führung (15:8), aber ohne sich richtig absetzen zu können. Oberpfalz bleibt dran, 30:29 zur Halbzeit. Beide Teams fighten um jeden Ball, sind viel am Boden, werden von der Bank und den ca. 100 Zuschauern lautstark angefeuert. Sebi, der vor einem Jahr noch nicht mal im Verein spielte, und Ferdi für die Münchener bei mit Breakout Games: Jahn München ist, wenn auch Privatschüler nach Bällen hechten. JBBL-erprobtes Personal wie David und Frederik B tut es sowieso und Energizer Frederik S feuert sein Team so laut an, dass im Anschluss alle denken, er sei auch bestimmt 10x am Boden gewesen. 40:40 nach Q3.

Im vierten Viertel kippt das Spiel allmählich Richtung Oberpfalz, die dem Kräfteverschleiß mit 12 Monaten mehr Testosteron besser standhalten. Doch auch bei -6 eine Minute vor Schluss ist noch nichts entschieden: Fabi schleudert die Riesenkugel per And-One-Dreier in den Korb, -2, alles wieder drin. Das Crunchtime-Wunder bleibt aus, 59:61 für Oberpfalz. Wenig Zeit für Trauer bei Jahn, morgen kann man aus eigener Kraft den zweiten Platz sichern.

Wow, was für ein Tag! Wer jetzt noch behauptet, Meisterschaften im Jugendsport seien überflüssig und ein Verstoß gegen moderne Pädagogik, der war wohl nicht dabei. Nach rund 2 Jahren Corona-Quälerei war es ein großartiges Erlebnis für die Sportler und gibt Kraft und Motivation für die nächsten Monate.

Tag 2: Alles noch drin. Frühstück um 07:30 (mindestens Musterschüler David hat das eingehalten), Treffen um 09:00. Spielbeginn 10:00 gegen Post SV Nürnberg, die zunächst wenig Gegenwehr leisten: 30:17 nach Q1, Jahn legt sich in Gedanken wieder hin, scheint ja ein entspannter Tag zu werden. Weit gefehlt: Nürnberg erhöht das Tempo, überrent Jahns zweite Fünf, die eigentlich ihrerseits den Gegner überpowern sollte. Nach kurzem Luftholen auf der Bank passen sich Jahns Rookies Marco und Leo schnell an, geben wichtige Entlastungsminuten.

48:38 zur Halbzeit, 62:52 nach Q3. Nürnberg lässt nicht locker, Jahns Blicke zunehmend auf der Anzeigetafel. Bitte bitte bitte…Nächster And-One von Nürnberg, auf einmal nur noch ein Punkt Vorsprung, Jahns bester Rebounder David mit vier Fouls auf der Bank. Nun findet Jahns Topscorer Felix endlich in das Turnier, reboundet erstmals in der Saison, schiebt vorne zwei Dreier und 6/6 Freiwürfe in den Schlussminuten und besiegelt den 87:77 Endstand. Und ist sogar einmal zum Dive runtergegangen. Jahn München ist, wenn…

DJK München verletzungsgebeutelt chancenlos gegen Team Oberpfalz – da helfen auch Jahns zaghafte Anfeuerungsversuche im letzten Spiel nicht mehr. 26:56 für den Bayerischen Meister Oberpfalz, der nicht nur T-Shirts erhält, sondern auch die nächste Runde am 30.04./01.05. ausrichten darf. Gratulation und wenn wir nicht selbst dabei wären, würden wir euch viel Erfolg wünschen.

Zurück

TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring
TS Jahn München Basketball Sponsoring