Herren-4 bleibt am Ball

Viele Sportler haben es aktuell schwer, die Herren-4 trifft es besonders hart: Seit Mitte März ist für die illustre Truppe Stillstand. Die Mannschaft hat aufgrund des hohen Verletzungsrisikos auch unter Normalbedingungen kein eigenes Training und ist zur Ausübung ihrer Sportart, ein Isotop des Basketballs, auf den Spielbetrieb der Kreisklasse A angewiesen. Dort sind alle Spiele bis Jahresende abgesagt.

Trotzdem ist die Mannschaft um Kapitän Matthias Lenz munter und stellt sich voll hinter den Verein. An einen Austritt oder Rückforderung von Mitgliedsbeiträgen ist nicht zu denken. „Wir haben gemeinsam mit dem Verein große Erfolge gefeiert, zum Beispiel den Sieg gegen Schwabing-5 und den Aufstieg in unserem ersten Jahr. Jetzt werden wir auch gemeinsam durch die Krise gehen“, betont ein gerade richtig dicker Spieler des Teams. Kapitän Matthias Lenz ergänzt: „Wer in einer solchen Phase austritt, weil er mal ein paar Monate keinen organisierten Sportbetrieb machen kann, hat das Prinzip eines Sportvereins nicht verstanden.“

Unter dem Motto „Online geht’s auch“ hält sich das Team seit Monaten an der Playstation fit und arbeitet vorrangig an seinem Zusammenspiel. Wenn der Plan aufgeht, wird die Herren-4 im Frühjahr 2021 statt eines Aufstieges in die Kreisliga B die NBA-Meisterschaft feiern. Es wäre der bisher größte sportliche Erfolg für die Turnerschaft Jahn München.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test