DBBL-Damen mit wichtigem Auswärtserfolg

In der aktuellen Situation freut man sich ja über jedes Spiel, das ausgetragen werden kann... ...aber über knappe und umkämpfte Auswärtssiege freut man sich natürlich noch mehr!
Genau dieses Erfolgserlebnis erarbeiteten sich die Jahn-Damen am Wochenende im Saarland. Die Grundlage war neben dem Teamplay, das immer mehr zum Markenzeichen des Teams von Markus Klusemann und Petra Fackler wird, vor allem die starke Defense.

Insbesondere die Guards Jella Molz und Talena Fackler taten sich hier hervor und legten ihre Gegnerinnen über weite Strecken an die Kette. Die Gastgeberinnen, die früh verletzungsbedingt auf Maja Ensch verzichten mussten (Gute Besserung an dieser Stelle!), hielten dem Druck jedoch gut stand und hängten den Jahnlerinnen in der ersten Halbzeit zahlreiche Fouls an.
Die gute Defense der Münchnerinnen war auch bitter nötig, denn offensiv wollte in der ersten Halbzeit nicht wirklich viel gelingen und es standen zur Halbzeit den 28 Punkten der Daimonds nur magere 21 Punkte aus München gegenüber.

Nach dem Seitenwechsel konnten Jahn-Damen um Schlüsselspielerin Theresa Spatzier (12 Pkt, 13 Rebounds) jedoch mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel an sich ziehen und ihren Rückstand Punkt für Punkt aufholen. Bei so einem punktearmen Spiel zählt aber bis zum Schluss jeder Ballbesitz und so blieb die Partie bis zum Ende spannend. Ausschlaggebend für den Erfolg der Münchnerinnen war schlussendlich die schon mehrfach angesprochene gute Teamleistung, bei der nicht nur die Punktesammlerinnen und die Defense-Terrier, sondern jede Spielerin entscheidende Beiträge zum Sieg leistete.


Auch konnte der Zuschauer im Livestream durchaus den Eindruck gewinnen, dass das ganze Team die Fehler aus der letzten Niederlage erkannt und ihre Lehren daraus gezogen hat. Am Ende gehört natürlich auch immer ein bisschen Glück dazu aber in diesem Fall war es das Glück der Tüchtigen!

 

Hier für die Statistikfreunde die Zahlen zum Spiel:

 

Zurück

 

 

Sponsor der DBBL

MOLTON

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test